Wie geht es weiter mit dem Esslinger Karstadt? Eine Klärung brachte auch das Verfahren vor dem Stuttgarter Landgericht bisher nicht. Foto: Rober/o Bulgrin

Der Investor BPI hat die Mietverträge für Karstadt In Esslingen gekündigt, der Kaufhauskonzern fordert ihren Fortbestand. Darüber wird jetzt vor dem Stuttgarter Landgericht gestritten.

Der Streit zwischen dem Investor BPI und Galeria Karstadt Kaufhof um das Esslinger Karstadt-Areal hat am Freitag vor dem Stuttgarter Landgericht zu keiner Annäherung geführt. Die Parteien signalisierten aber Gesprächsbereitschaft. Es geht um die Kündigung der drei Mietverträge durch BPI, deren Fortbestand der Kaufhauskonzern durchsetzen will.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.