Lukas Klostermann von RB Leipzig könnte gegen den VfB Stuttgart spielen. Foto: dpa/Alexander Hassenstein

An diesem Samstag empfängt der VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga RB Leipzig. Die Sachsen hoffen in dieser Partie auf den Einsatz von Nationalspieler Lukas Klostermann.

Leipzig - Fußball-Nationalspieler Lukas Klostermann steht vor seinem Comeback in der Bundesliga. Beim Auswärtsspiel von RB Leipzig am Samstag beim VfB Stuttgart (20.30 Uhr/Liveticker) gehört Klostermann elf Wochen nach seiner Meniskus-Operation wieder zum Kader. Zuvor war er von Trainer Julian Nagelsmann bereits zum DFB-Pokal-Spiel beim FC Augsburg (3:0) mitgenommen worden. „Ich bin schmerzfrei und brenne auf mein Comeback“, sagte der 24-Jährige der „Bild“.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

Klostermann möchte mit RB den ersten Titel gewinnen. „Wir sind gut beraten, einfach genau so weiterzumachen. Letztes Weihnachten standen wir auch gut da, dann haben wir es in der Rückrunde nicht mehr so gut gemacht, viel Unentschieden gespielt und späte Tore bekommen. Das haben wir diese Saison abgestellt. Wenn wir diese Entwicklung bestätigen können und konstant unsere Leistung abrufen, ist alles möglich“, sagte der Abwehrspieler.

Während der Zeit seiner Verletzung habe er auch ständig Kontakt zu Bundestrainer Joachim Löw gehalten und musste das 0:6 gegen Spanien am Fernseher verfolgen. „Das war ein Schlag ins Gesicht, so hat es sich angefühlt, auch wenn ich nicht dabei war. Ich glaube, mit Blick auf die EM können wir aus dem 0:6 sogar Motivation ziehen und allen beweisen, dass wir doch ganz gut kicken können“, betonte Klostermann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: