Polizisten nahmen wegen gleich mehrerer Vergehen einen 29-Jährigen in Gewahrsam (Symbolbild). Foto: dpa/Oliver Berg

Zwei junge Männer haben am Samstagnachmittag in Filderstadt-Bernhausen (Kreis Esslingen) randaliert. Sie warfen zunächst Bierflaschen von einem Parkhausdeck auf eine Straße. Als die Polizei eintraf, verlor ein 29-Jähriger die Fassung.

Filderstadt - Ein 29-Jähriger und sein 26-jähriger Begleiter haben am Samstagnachmittag in Filderstadt-Bernhausen randaliert und dadurch für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Wie die Polizei berichtet, gingen gegen 17.30 Uhr mehrere Notrufe ein, denen zufolge zwei Personen Bierflaschen vom obersten Deck eines Parkhauses auf die Fahrbahn der Karlstraße warfen.

29-Jähriger entblößt sich

Die alarmierten Beamten stellten die beiden offensichtlich alkoholisierten Flaschenwerfer in der Nähe des angrenzenden Busbahnhofs. Während der Kontrolle verhielt sich vor allem der 29-Jährige völlig uneinsichtig und weigerte sich, dem gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis nachzukommen. Stattdessen pöbelte er weitere Passanten an, ließ seine Hose herunter und nahm vor den Polizeibeamten und zahlreichen umstehenden Personen obszöne Handlungen an seinem Glied vor.

Mann muss mit mehreren Strafanzeigen rechnen

Daraufhin nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam und brachten ihn zum Polizeirevier. Auf dem Weg beleidigte er die Polizeibeamten mehrfach und spuckte sie an. Auf den Mann kommen nun mehrere Strafanzeigen zu, außerdem musste auf richterliche Anordnung die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Das Polizeirevier Filderstadt sucht unter der Telefonnummer 0711 / 70913 weitere Zeugen und mögliche Geschädigte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: