Ramon Gehrmann kann mit der bisherigen Ergebnissen nach dem Regionalliga-Aufstieg nicht zufrieden sein. Foto: Baumann/Julia Rahn

Raus im Pokal, noch keine Punkte in der Regionalliga und Ex-Spieler der Stuttgarter Kickers, die bisher keine Rolle spielen – bei Aufsteiger SGV Freiberg läuft es nicht nach Plan. Trainer Ramon Gehrmann äußert sich zur Lage.

Aus dem WFV-Pokal hat sich der Fußball-Regionalligist SGV Freiberg durch ein 1:3 bei Oberligist FSV 08 Bietigheim-Bissingen bereits verabschiedet. In der Liga setzte es ein 1:2 gegen den VfR Aalen und ein 2:3 bei der TSG Balingen. Trainer Ramon Gehrmann (48) nennt die Gründe, vermutet, dass hinter den Wechselspielchen zwischen Spielern aus Freiberg und den Kickers auch Politik stecken könnte und er sagt, was ihn an den Abwerbeversuchen in Bezug auf Marcel Sökler gestört hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen