Wie die Radtrasse in der Pliensauvorstadt über die Brückenstraße (vorne) in die Weilstraße (hinten) führen könnte, ist unklar. Foto: Roberto Bulgrin

Mit der neuen Empfehlung von Land und Stadt für eine Streckenführung südlich des Neckars und durch die Pliensauvorstadt wird eine schnelle Grundsatzentscheidung über die Radschnellwegtrasse unwahrscheinlich. Denn der Gemeinderat fordert mehr Zeit für Diskussionen und Bürgerbeteiligung.

Gefühlt war man schon einmal weiter, was die Trassenführung des Radschnellwegs durch Esslingen angeht. Vor gut einem Jahr sah es so aus, als wäre eine Route am Nordufer des Neckars für den Abschnitt zwischen Alicensteg und Stuttgart weitgehend Konsens. Doch seit Land und Stadt neuerdings eine Strecke südlich des Neckars und durch die Pliensauvorstadt empfehlen, werden die Karten wieder neu gemischt. Denn im Gemeinderat wird die Südroute skeptisch gesehen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: