Martin Mücke radelt fastjeden Tag durch Kaltental. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Kaltental ist unter Radlern berüchtigt. Verkehrsschilder entschärfen die Situation, werden aber regelmäßig geklaut. Nun soll eine Pop-Up-Radspur kommen. Doch eine Gruppe wird dabei übersehen, wie der Vor-Ort-Besuch zeigt.

Stuttgart - Kaltental kennt Martin Mücke nur vom Durchfahren, das aber besonders gut. Seit zehn Jahren radelt er von Heslach nach Böblingen zur Arbeit: winters im Dunkeln, sommers durch das kühle, grüne Tal, das halb Stuttgart mit Frischluft versorgt und einst die alte B 14 aufnehmen musste. Heute sorgt die Hauptradroute 1 für mehr Verkehr und Streit. Zwei Autospuren und parkende Fahrzeuge haben locker Platz, in der Mitte fährt die Stadtbahn. Doch seitdem auch viele Radfahrer unterwegs sind, ist es zu eng in Kaltental.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: