VfB-Torhüter Gregor Kobel und die VfB-Kollegen trainieren und leben vom 12. Mai an in Isolation. Foto: Imago/Eibner

Die Stuttgarter müssen – wie alle Teams der ersten und zweiten Bundesliga – vom 12. bis 22. Mai in Quarantäne. VfB-Sportchef Sven Mislintat hat mit der Order des Ligaverbandes DFL kein Problem.

Stuttgart - Das Schlosshotel Monrepos ist ein Vier-Sterne-Haus inmitten der barocken, 250 Hektar großen Ludwigsburger Parkanlage, in dem es sich gut leben lässt. Normalerweise. Den VfB Stuttgart etwa, den haben im vergangenen Frühjahr die Vorbereitungen auf den Re-Start der Bundesliga nach zweimonatigem Lockdown zwangsweise ins Monrepos geführt. Vieles war damals neu in der selbst gewählten Quarantäne: etwa der Einbahnstraßenverkehr im Speiseraum der Profis, der mit Pfeilen auf dem Boden geregelt wurde.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar