Ob die Esslingerin schuldfähig ist, wird derzeit vor dem Landgericht Stuttgart geprüft. Foto: Roberto Bulgrin

Wegen dem Vorwurf der Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte steht eine Esslingerin derzeit vor dem Landgericht in Stuttgart. Doch kann die Angeklagte überhaupt zur Verantwortung gezogen werden?

Ob eine 47-jährige Esslingerin wegen ihrer psychischen Erkrankung eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt, wird derzeit am Landgericht in Stuttgart geprüft. In dieser Woche fand der Prozessauftakt statt. Sie soll im März 2018 eine damals 86 Jahre alte Rentnerin an der Haltestelle Hirschlandstraße im Stadtteil Oberesslingen ohne Vorwarnung aus der geöffneten Bustür gestoßen haben. Die Seniorin hatte sich bei dem Vorfall leichte Verletzungen zugezogen. Anschließend soll sich die 47-Jährige massiv gegen eine Polizeikontrolle gewehrt haben. Seit vergangenem Jahr befindet sich die Angeklagte in psychiatrischer Behandlung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: