Am Landgericht wird ein ganz besonders drastischer Fall verhandelt. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Kindesmissbrauch, Vergewaltigung – ein Mann aus Esslingen soll schwerste Sexualstraftaten begangen haben. Es geht um mehr als 100 Fälle, jetzt hat am Landgericht der Prozess begonnen. Der Angeklagte redet zwar viel, streitet aber alles ab.

Stuttgart - Die sechs Monate in Untersuchungshaft hat der Angeklagte genutzt. Der 48-Jährige hat seine Lebensgeschichte aufgeschrieben, die mit der Geburt in einem türkischen Dorf beginnt, ihn auf ein Gymnasium nach Istanbul führt, dann aber nicht wie geplant für ein Volkswirtschaftsstudium an die dortige Universität, sondern 1994 zum Arbeiten nach Deutschland. Zwei Jahre zuvor hat er mit nicht einmal 20 seine Cousine geheiratet, die ihn nach Bremerhaven begleitet und mit der er vier Kinder haben wird. Dies alles und noch viel mehr trägt Isa K. im Stuttgarter Landgericht in einer solchen Ausführlichkeit vor, dass der Vorsitzende Richter Volker Peterke ihn immer wieder daran erinnert, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: