Mit einem Messer soll ein 38-Jähriger auf Bekannte eingestochen haben. Foto: imago images/SKATA

Seit Freitag steht ein 38-jähriger Esslinger vor dem Stuttgarter Landgericht. Er soll Bekannte mit einem Messer bedroht und verletzt haben. Ob es beim Vorwurf des versuchten Mordes bleibt, ist noch nicht klar.

Esslingen - Um seinen Geldforderungen Nachdruck zu verleihen, soll er immer wieder zugestochen haben. Am Freitag verlas die Staatsanwaltschaft am ersten Verhandlungstag vor dem Stuttgarter Landgericht ihre umfangreiche Anklageschrift gegen einen Mann, der in Esslingen wiederholt gegen zwei weitere Männer gewalttätig gewesen und dabei auch vor dem Einsatz eines Messers nicht zurückgeschreckt haben soll. Die Liste der ihm vorgeworfenen Taten reicht von versuchtem Mord über gefährliche Körperverletzung, Nötigung und schweren Raub bis zu Bedrohung.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar