Eine Leber in Modellform ist einfach zu beschaffen. Doch die Zahl der wirklichen Spenderorgane ist zu gering, bedauert Professor Ludger Staib vom Klinikum Esslingen. Foto: Roberto Bulgrin/bulgrin

Viele Menschen warten verzweifelt auf ein Spenderorgan. Bis zu sechs Jahre. Und manchmal vergeblich. Das liegt nicht an Corona. Die fehlende Bereitschaft zu Transplantationen hat andere Gründe. Dazu ein Gespräch mit Professor Ludger Staib, Transplantationskoordinator am Klinikum Esslingen.

Esslingen - Corona hat viele Lebensbereiche infiziert. Hat das Virus auch Auswirkungen auf Organspenden? Ein Gespräch dazu mit Professor Ludger Staib, Transplantationskoordinator am Klinikum Esslingen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.