Nur Schokolade war gestern. Im Osternest liegen mittlerweile oft auch Spielsachen und andere Geschenke. Foto: dpa/Daniel Karmann

Ein Schokohase, ein paar bunte Eier – fertig ist die Osterbescherung. So war es früher. Heute bekommen viele Kinder zu Ostern große Geschenke. Ist das gut? Unsere Autorinnen sind unterschiedlicher Meinung.

Spielsachen, Klamotten, Roller, Fahrräder – in manchen Familien scheint Ostern eine Art zweites Weihnachten zu sein. Zwei Redakteurinnen diskutieren das Für und Wider:

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der EZ im Web
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend weitere 6 Monate für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.