Noch ist er nicht da, er wird aber dringend erwartet: der neue Impfstoff Novavax. Foto: imago images/Martin Wagner

In wenigen Wochen beginnen die Impfungen mit dem Totimpfstoff Novavax. Anmelden kann man sich dafür schon jetzt. Bevorzugt werden Beschäftigte in Gesundheitsberufen. Schon der erste Piks wird bei der Prüfung der Impfpflicht berücksichtigt.

Stuttgart - Die Impfkampagne gegen das Coronavirus ist nach einem mehrwöchigen Ansturm für Boosterimpfungen wieder erlahmt. „Unsere Impfzahlen sinken leider“, sagt der Arzt Robert Gollwitzer, der mit seinem Kollegen Léo März den Impfbus für das Gesundheitsamt Stuttgart leitet. Und Gollwitzer fürchtet, dass die Zahlen in nächster Zeit noch weiter abnehmen werden. Dabei liegt die Quote der vollständig Geimpften in Stuttgart weiter bei nur 68,8 Prozent, geboostert sind bisher 44,9 Prozent der Menschen. In den Altenheimen und Krankenhäusern sind diese Werte zwar deutlich höher, aber weiterhin nicht ausreichend.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen