Die Mädchen und Jungen freuen sich sehr über ihre Preise. Foto: Gottfried Stoppel

Gerlinde Kretschmann und Fellbachs OB Gabriele Zull vergeben die Preise des vom Albverein ausgelobten Schulwanderwettbewerbs.

„Es war eine Mega-Erfahrung“, sagt Maleen Masur, und ihre Mitschülerin Lea Haidle nickt. Den beiden frisch gebackenen Abiturientinnen des Fellbacher Friedrich-Schiller-Gymnasiums steht der Respekt vor der selbst gestellten Herausforderung noch ins Gesicht geschrieben. Neun Schüler des Sport-Leistungskurses haben sich auf eine 24-Stunden-Wanderung durchs vordere Remstal gemacht. Die Abiturienten dokumentierten die Bewältigung der 55 Kilometer langen Strecke, indem sie Fotos vor den Ortsschildern aller durchwanderten Kommunen machten. Zusammen mit einem Bericht und Original-Textnachrichten der mehr oder weniger erschöpften Wanderer reichten sie diese Dokumentation beim vom Schwäbischen Albverein im Rahmen des Deutschen Wandertags ausgelobten Schulwanderwettbewerbs „Das Remstal zu Fuß erkunden“ ein. Die Anstrengung wurde mit einem 2. Platz und 200 Euro in der Kategorie weiterführende Schulen belohnt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: