Die Polizei will mehr über die Alarmsignale vor einem Mord herausfinden. Foto: dpa/Marijan Murat

Wenn es um Leben und Tod geht, steckt die Präventionsarbeit der Polizei noch in den Kinderschuhen. Das wollen Polizei und Wissenschaftler mit einem Projekt ändern.

Der heitere Himmel ist eine Mär. Wenn Menschen andere Menschen aus ihrem Umfeld töten, dann ziehen sich schon im Vorfeld Wolken zusammen. Morde in Familien oder in Partnerschaften, die kommen nicht aus heiterem Himmel, das ist jedenfalls die Erfahrung des Ravensburger Polizeipräsidenten Uwe Stürmer. Jetzt hat Stürmer gemeinsam mit der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster und der Psychologischen Hochschule in Berlin ein dreijähriges Forschungsprojekt auf den Weg gebracht, das den Behörden in Zukunft helfen soll, diese Wolken zu erkennen und aktiv zu werden – und zwar bevor wieder ein Mensch sein Leben verloren hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: