Pierre-Enric Steiger fordert beim VfB Stuttgart den Vereinschef Claus Vogt heraus. Foto: Baumann

Pierre-Enric Steiger will Präsident des VfB Stuttgart werden und hat am Freitag seine Ideen vorgestellt. Unter seiner Führung sollen die einzelnen Abteilungen massiv gestärkt werden. Auch auf anderen Feldern plant der 49-Jährige einschneidende Veränderungen.

Stuttgart - Auf dem Podium ein großes Wappen des VfB Stuttgart und Mineralwasserflaschen des (Noch-)Sponsors aus Ensingen, an seiner Seite ein erfahrener Medienmann: Keine Frage, Pierre-Enric Steiger ist bestens vorbereitet. Zwar ist es nicht VfB-Kommunikationschef Tobias Kaufmann, der am Freitagmittag neben ihm sitzt, sondern Dieter Fritz, der frühere Chefsprecher der SWR-Landesschau – dennoch könnte man fast meinen, Steiger habe es beim Traditionsclub aus Cannstatt bereits ins Präsidentenamt geschafft.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar