Zehntausende Postsendungen gehen täglich auf die Reise – nicht alle kommen an. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Verluste von Postsendungen sind für Verbraucher ärgerlich, allerdings auch nicht ungewöhnlich. Bei einem Stuttgarter Vorgang könnte aber auch ein Kriminalfall dahinterstecken.

Kennt jemand den Herrn „Grndeschefer“? Ein Mann dieses Namens soll sich im Besitz von Nachschlüsseln befinden, die einem Wohnungseigentümer per Einschreiben zugeschickt worden sind. So hat es jedenfalls ein DHL-Bote dokumentiert, der die Sendung einem Empfänger namens Grndeschefer in die Hand gedrückt haben will. Das Problem: Der Wohnungsinhaber heißt ganz anders, und es gibt niemanden, der auch nur ansatzweise Grndeschefer heißt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: