Die Polizei in Stuttgart sucht nach einem vermissten Mann (Symbolbild) . Foto: picture-alliance/ dpa/Jan Woitas

Über dem Stuttgarter Westen und dem Süden kreist am späten Freitagabend ein Hubschrauber. Die Polizei sucht nach einem Demenzkranken, der am Nachmittag spurlos aus einer Klinik verschwunden war.

Stuttgart - Mit einem Hubschrauber hat die Stuttgarter Polizei am späten Freitagabend nach einem vermissten 68-Jährigen gesucht. Der orientierungslose Demenzkranke sei am Nachmittag spurlos aus einer Klinik im Westen der Stadt verschwunden, sagte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage unserer Redaktion.

Zuvor hatten mehrere Streifen und schließlich auch ein Personenspürhund erfolglos nach dem 68-Jährigen gesucht. „Als letztes Mittel kommt jetzt der Hubschrauber zum Einsatz“, sagte der Polizeisprecher am Abend. Es wird vermutet, dass sich der Mann im Süden oder im Westen der Stadt aufhält.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Die Polizei bittet Zeugen unter der Telefonnummer 0711 / 8990 5778 um Hinweise. Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist 1,63 Meter groß, trägt einen grauen Trainingsanzug und hat längere graue Haare. Wie lange der Einsatz noch andauert, war zunächst nicht absehbar. Wenn der Vermisste bis zum Morgen nicht gefunden werden sollte, wird es den Angaben zufolge eine Öffentlichkeitsfahndung geben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: