Nachdem sich die Streifenbeamten zurückgezogen hatten, rückte das SEK an und nahm den Mann fest. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

In Reichenbach an der Fils ist es am Donnerstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Ein offensichtlich psychisch verwirrter 44-Jähriger hatte mit einem Messer Polizisten bedroht.

Reichenbach an der Fils - In Reichenbach an der Fils (Kreis Esslingen) ist es am Donnerstagabend in der Fürstenstraße zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Kurz nach 21.30 Uhr teilte ein 44-Jähriger einem Bekannten mit, dass er sich etwas antun wolle, woraufhin die Polizei verständigt wurde und an seine Wohnanschrift ausrückte.

Psychischer Ausnahmezustand

Der Mann befand sich augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten mit einem Messer. Daher wurden Spezialkräfte vom SEK angefordert, die den 44-Jährigen in der Folge in Gewahrsam nahmen. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: