Die Polizei setzt am Mittwoch verstärkt mobile Blitzer ein, um Raser zu erwischen. (Archivbild) Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Raser sind seit dem Mittwochmorgen im Fokus der Polizei in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern. Dabei kommt die unterschiedlichste Technik zum Einsatz.

Stuttgart - In Baden-Württemberg und anderen Bundesländern geht die Polizei seit Mittwochmorgen verstärkt gegen Raser vor. Wie das Innenministerium in Stuttgart mitteilte, setzt die Polizei dabei 24 Stunden lang neben mobilen Geschwindigkeitsmessgeräten sowie zivilen Video-Fahrzeugen auch Blitzanhänger - sogenannte Enforcement Trailer - ein.

Der Blitzermarathon wird auf europäischer Ebene koordiniert. Beteiligt sind etwa Thüringen, Bayern, Hessen, Brandenburg und Rheinland-Pfalz. Auch jenseits der deutschen Grenzen in anderen Ländern Europas wird verstärkt geblitzt. Das Innenministerium in Stuttgart will am Donnerstag Ergebnisse bekannt geben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: