Zwischen Kapital und Kirche hat Finanzbürgermeister Ingo Rust seinen Platz gefunden Foto: Roberto Bulgrin

Er ist der Herr des Geldes in Esslingen und bekennender Christ. Für Finanzbürgermeister Ingo Rust aber sind Geld und Glaube, Amt und Ansichten, Budget und Bibel kein Widerspruch. Er kann beide Pole zu einem harmonischen Ganzen verbinden.

Esslingen - Auf seinem PC ploppt jeden Morgen der neue christliche Losungstext der Herrnhuter Brüdergemeinde auf. Der Sinnspruch ist rechts unten an seinem Computer eingeblendet, und der Bibelvers begleitet Ingo Rust durch seinen Tag. Dieses Miteinander von Wirtschaftsdaten, Zahlenreihen und Konjunkturfakten neben den Worten einer tief empfundenen Frömmigkeit ist für Esslingens Finanzbürgermeister kein Widerspruch. Den schwierigen Balanceakt zwischen Geld und Glaube, Realität und Religion, Kapital und Kirche, Budget und Bibel, öffentlichem Amt und privaten Ansichten hat der 42-Jährige nach eigener Ansicht harmonisch ins Gleichgewicht gebracht: „Ich verstecke meinen Glauben nicht, aber ich trage das Kreuz auch nicht missionarisch vor mir her“.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar