Eine unübersichtliche Gemengelage: Bislang quält sich der Durchgangsverkehr im innerstädtischen Bereich durch die Esslinger Straße, in der auch viele Fußgänger und Radler unterwegs sind. Foto: Ines Rudel

Corona hat das Verkehrskonzept MOVE 2035 um ein halbes Jahr zurückgeworfen. Aber die Stadt braucht Ergebnisse. Vor allem für den Bahnhofsbereich. Und zwar schnell.

Plochingen - Ob es um die marode Marquardtstraße im Unteren Schulzentrum, um das Bahnhofsumfeld oder um die Frage der künftigen Verkehrsführung durch die Innenstadt geht: Plochingen braucht so schnell wie möglich die Ergebnisse des Verkehrsentwicklungskonzepts MOVE 2035, das Lösungen für die Mobilität von morgen geben soll. Aber die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass die eigentlich schon fürs Frühjahr geplante und dann auf den Herbst verschobene Bürgerwerkstatt nun wieder abgesagt werden musste.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.