Ein Sisyphus-Job: In stark frequentierten Bereichen wie zum Beispiel dem Bahnhof und Busbahnhof sind die Bauhofmitarbeiter täglich unterwegs Foto: Ines Rudel

Plochingen – Stadt will alle Register gegen die wild wuchernden Hinterlassenschaften ziehen.

Plochingen - Plochingen hat ein Müllproblem. Dass Kartons, Pizzaschachteln und sonstige To-Go-Relikte während des Lockdowns angeschwollen sind, sich Hausmüll vor öffentlichen Mülleimern und Altglascontainern türmt und immer wieder illegale Hinterlassenschaften das Landschafts- und Ortsbild verschandeln, ist aber kein Alleinstellungsmerkmal der Stadt am Neckarknie. Manfred Kopp, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) des Landkreises, und der Plochinger Bauhofleiter Christian Sachs haben das Elend vor dem Ausschuss für Bauen, Technik und Umwelt in Bildern und Zahlen jetzt aber noch einmal richtig deutlich gemacht.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar