Für das neue Otto-Quartier laufen bereits Vorbereitungen: Einige marode Altbauten wurden abgerissen, für das neue Parkhaus wird der Schwanenweg verlegt. Foto: /Kerstin Dannath

Die Verhandlungen zum städtebaulichen Vertrag für das Wendlinger Otto-Quartier waren zäh. Nun gibt der der Gemeinderat sein Okay. Doch es sind noch Fragen offen.

Wendlingen - Der Städtebauliche Rahmenvertrag zum Otto-Quartier ist 25 Seiten stark. Auf einer eigens einberufenen Sitzung hat der der Wendlinger Gemeinderat den Vertrag nun mit 16 Ja-Stimmen abgesegnet. Ganz einig waren sich die Kommunalpolitiker über das Schriftwerk zwischen der Stadt, dem Hauptinvestor CG Elementum und der HOS-Gruppe (Heinrich Otto & Söhne) allerdings nicht: Die CDU, mit sieben Sitzen stärkste Fraktion, votierte drei Mal dagegen, zwei CDU-Räte enthielten sich.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.