1.5.2019 Ruit: Auto in Hauseingang gefahren

 Foto: SDMG

Mit einem Schrecken davon gekommen ist ein 59-jähriger Autofahrer, der mit seinem PKW in einen Hauseingang krachte.

Ostfildern / Ruit (pol) Ein 59-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Renault Clio die Feldbergstraße in Richtung Wendeplatte. Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache verlor der Fahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus in den Hauseingang eines Wohngebäudes. Die Glaseingangstüre bremste die weitere Fahrt und wurde hierbei komplett aus der Verankerung gerissen. Der Fahrer, als auch die ebenfalls 59-jährige Beifahrerin, erlitten glücklicherweise keine Verletzungen durch den Aufprall. Am Pkw Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro und am Gebäude in Höhe von ca. 10.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Feuerwehr war zur Sicherung des Eingangsbereiches mit 2 Fahrzeugen & 13 Einsatzkräften vor Ort. Die Bewohner des Hauses befanden sich zum Zeitpunkt des Unglückes im Gebäude und kamen mit dem Schrecken davon.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: