Die Sängerin Pink bei einem Auftritt. Foto: dpa/Paul Zinken

US-Sängerin Pink will die deutschen Weinregionen besuchen und liebt besonders eine Sorte: den Riesling. Ihre Begeisterung geht auch auf einen Besuch in einem Stuttgarter Lokal zurück.

Berlin/Stuttgart - US-Sängerin Pink (41) schwärmt vom deutschen Wein. Eine Sorte hat es ihr besonders angetan: „Ich habe ein T-Shirt, auf dem steht: Wenn du keinen Riesling magst, bist du ein verdammter Idiot“, sagte die Musikerin der Deutschen Presse-Agentur. „Ich liebe deutschen Wein.“ Sie wolle „auf jeden Fall einmal die Weinregionen in Deutschland besuchen, dort war ich noch nie“.

Die Sängerin („Who Knew“, „So What“) besuchte im Juli 2019 vor ihrem Konzert in Stuttgart das Lokal eines dortigen Weinhändlers und zeigte sich auch davon sehr begeistert.

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin, die eigentlich Alecia Moore heißt, wurde auf ihrer damaligen Europatournee zeitweise von ihren Kindern Willow (mittlerweile 9) und Jameson (4) begleitet. Einblicke gibt sie in der Dokumentation „All I Know So Far“, die von Freitag an beim Streamingdienst Amazon Prime Video läuft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: