Philipp Lahm (li.) und Sami Khedira wurden 2014 gemeinsam Weltmeister, beide haben eine VfB-Vergangenheit. Foto: dpa/Marius Becker

Demnächst stehen die Gespräche über eine Vertragsverlängerung von Sportdirektor Sven Mislintat an. Zuvor präsentierte der VfB Stuttgart drei prominente Namen, die den Club künftig sportlich unterstützen werden. Was bedeutet das für Sven Mislintat?

Es gab schon Mitgliederversammlungen mit höherer Brisanz, größerem Nachrichtenwert und zahlreicherem Diskussionsstoff. Demgegenüber schien die Veranstaltung in diesem Jahr beim VfB Stuttgart eine eher unspektakuläre zu werden. Schließlich standen nicht einmal Wahlen auf dem Programm. Es wurden Finanzzahlen präsentiert, verschiedene Themen besprochen und Satzungsänderungen diskutiert. Die Mannschaft wurde nach dem 2:2 beim FC Bayern freundlich empfangen – doch womöglich wird über das Unentschieden beim Rekordmeister in den kommenden Tagen weniger gesprochen als über die prominenten Namen, die Alexander Wehrle am Sonntag nannte. Von Personen, die künftig die sportlichen Geschicke des VfB Stuttgart künftig mit prägen sollen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: