Der Tübinger Prozess beantwortet viele Fragen nicht. Foto: dpa/Sebastian Kahnert

Ein Mann vergeht sich jahrelang an seinen Pflegetöchtern und wird in Tübingen nun zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Es gibt auch Vorwürfe an das Jugendamt.

Tübingen - Das Tübinger Landgericht hat einen 65-jährigen Pflegevater wegen sexuellen Missbrauchs seiner beiden Pflegetöchter zu fünf Jahren und sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Die Kammer fand hinreichende Beweise für die sexuellen Übergriffe in 36 Fällen, die in der Begründung zum Teil detailliert geschildert wurden. Zudem habe der Pflegevater kinder- und jugendpornografische Bilder gefertigt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: