Schnelltests können ein Ergebnis in nur wenigen Minuten liefern. Foto: dpa/Vincent Jannink

Das Angebot an Tests auf das neuartige Coronavirus wird immer größer. Inzwischen werden Tests sogar von Drogerieketten angeboten. Doch welche Methode ist wann sinnvoll? Und wie zuverlässig sind die verschiedenen Tests? Ein Überblick.

Stuttgart - Wäre doch praktisch, wenn man den Corona-Test einfach so aus dem Regal nehmen könnte. Irgendwo zwischen Kosmetiktüchern und Bio-Schampoos. Packung aufreißen, Abstrich aus dem Rachenraum machen und wenige Minuten später das Ergebnis ablesen – wie beim Schwangerschaftstest. Doch die Frau an der Kasse der dm-Filiale muss den Kunden leider enttäuschen. „Den Corona-Test gibt‘s nur online!“, sagt sie, bevor sie die nächsten Drogerieartikel über den Scanner zieht.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar