Foto: Symbolfoto:dpa - Symbolfoto:dpa

Ein 73-Jähriger hat sich durch die Anfrage eines Paketboten, Post des Nachbars anzunehmen, so belästigt gefühlt, dass er mit einem Werkzeug auf ihn losgegangen ist.

Esslingen (pol) Mit einem Werkzeug in drohender Haltung in der Hand ist ein Paketzusteller am Samstagmittag in die Flucht getrieben worden. Der 26-jährige Zusteller wollte gegen 12.30 Uhr sein Paket in der Schelztorstraße bei einem anderen Anwohner loswerden, weil der Empfänger nicht anzutreffen war.

Über die Störung durch den Paketdienst war der 73-Jährige nicht erfreut und traktierte den Zusteller zunächst mit Beschimpfungen, wie die Polizei berichtet. Wenig später zog der Rentner an der Hauseingangstür ein Werkzeug unter der Jacke hervor. Er ging zunächst in drohender Haltung auf den Boten zu, ließ dann aber auf offener Straße von seinem Handeln ab, sodass der mittlerweile geflüchtete Paketzusteller unverletzt blieb.

Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: