Stadtarchivar Jochen Bender führt am 6. Juni durch die Parksiedlung. Foto: Roberto Bulgrin

Die Sommerreihe der Stadtführungen in Ostfildern beginnt am Donnerstag, 6. Juni. Stadtarchivar Jochn Bender startet mit einem Rundgang durch die Parksiedlung. Touren durch die weiteren Stadtteile folgen.

Die Pferdeplastik aus Bronze prägt den Herzog-Philipp-Platz in der Ostfilderner Parksiedlung. 1958 hat der Künstler Jakob Wilhelm Fehrle das Kunstwerk geschaffen. In dem Bildband „Geschichte der Parksiedlung“, den der Ostfilderner Stadtarchivar Jochen Bender herausgegeben hat, ist ein Foto der Tochter des Künstlers zu finden, die auf einem Gipsmodell sitzt. Das Pferd erinnert an die Zucht der Araberhengste, die der württembergische König Wilhelm I. im 19. Jahrhundert gegründet hatte. Diese und andere Fakten vermittelt Jochen Bender bei seinen Führungen durch die Stadtteile Ostfilderns. Die erste Tour führt am Donnerstag, 6. Juni, durch die Parksiedlung.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.