Foto: dpa - dpa

Ein Fußgänger ist am frühen Montagmorgen auf einem Zebrastreifen angefahren und ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt worden. Der Verletzte kam in eine Klinik.

Ostfildern (pol)Ein Fußgänger ist am frühen Montagmorgen laut Polizei auf einem Zebrastreifen angefahren und ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt worden. Eine 56-Jährige war um 6.20 Uhr mit ihrem Smart auf der Esslinger Straße in Richtung Denkendorf unterwegs. An der Kreuzung mit der Schiller-/Kaiserstraße übersah sie aus bislang ungeklärter Ursache den von links kommenden, den Fußgängerüberweg querenden, 58 Jahre alten Fußgänger. Der Mann wurde frontal von dem Kleinwagen erfasst und auf die Motorhaube aufgeladen. Er schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte im Anschluss auf die Fahrbahn. Der Verletzte kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: