Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten vor Ort. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Laut Polizei hat es am Mittwochmittag einen Feuerwehreinsatz in der Ulrichstraße in Kemnat gegeben. Die Heumadener Straße war deshalb bis 13.45 Uhr voll gesperrt. Die Ursache für die Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus war laut Polizei ein Topf, der auf dem Herd vergessen wurde.

Ostfildern - Ein auf dem Herd vergessener Topf ist laut Polizei die Ursache für den Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Mittwochmittag in der Ulrichstraße in Kemnat gewesen.

Kurz vor 13 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu dem Mehrfamilienhaus an, nachdem dort ein Rauchmelder Alarm ausgelöst hatte. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten vor Ort war, konnte laut Polizei schnell Entwarnung geben.

Ein auf dem eingeschalteten Herd stehender Topf war für die Rauchentwicklung ursächlich. Sachschaden war nicht entstanden. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes musste die Heumadener Straße bis zirka 13.45 Uhr voll gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: