Der geplante Abriss des Landratsamtes bringt die Initiatoren einer Online-Petition auf die Palme. Foto: Roberto Bulgrin

Die Pläne des Landkreises, das alte Landratsamt im Esslinger Merkelpark abzureißen, wurden zuletzt heiß diskutiert. Nun hat sich eine Initiative formiert, die mit einer Online-Petition gegen die Abrisspläne Front macht.

Esslingen - Die Pläne der Kreisverwaltung, das alte Landratsamt im Esslinger Merkelpark durch einen Neubau zu ersetzen, bergen weiter Zündstoff. Während sich Landrat Heinz Eininger erst kürzlich von seinen Kreisräten erneut Rückendeckung geholt hatte, wird in der Öffentlichkeit weiter über Sinn und Unsinn diskutiert – auch in den Leserbriefspalten unserer Zeitung. Der Bildhauer Wolfgang Klein, dessen Werke im Sitzungssaal Teil der Architektur sind, plädiert schon lange für ein Umdenken. Mittlerweile haben sich weitere Unterstützer angeschlossen, die nicht nur an den Erhalt von Kleins bedrohten Kunstwerken denken, sondern den Abriss auch aus ökologischen, städtebaulichen und finanziellen Gründen in Frage stellen. Gemeinsam haben sie eine Online-Petition auf den Weg gebracht, mit der sie „für den Erhalt, gegen den Abriss des Landratsamts Esslingen“ kämpfen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: