Foto: Symbolbild: dpa - Symbolbild: dpa

Einen Kredit online aufzunehmen, ist völlig unkompliziert und schnell möglich. Damit der Kredit nicht zum Alptraum wird, gilt es, ein paar Dinge zu beachten.

Einen Kredit online aufzunehmen, ist völlig unkompliziert und schnell möglich – vorausgesetzt es gibt keinen negativen Schufa-Eintrag. Die Gründe für eine Kreditaufnahme sind unterschiedlichster Natur. Mal muss ein finanzieller Engpass überbrückt werden, mal sind es Konsumwünsche, notwendige Reparaturen, Renovierungen in der Wohnung oder aber ein neues Auto muss her. Übrigens sind Kredite auch mit negativem Schufa-Eintrag möglich. Sie werden aber von ausländischen Banken zu hohen Zinsen und über Kreditvermittler finanziert. So unterschiedlich die Motive für eine Kreditaufnahme sind, so variabel sind die Angebote.

Minikredit, Kleinkredit oder Darlehen

Für eine kurzfristige Überbrückung kann der Dispokredit verwendet werden – falls er nicht zu teuer ist. Für kleinere Summen bis 2.500 Euro genügt ein Minikredit. Dieser kann bequem innerhalb von 24 Monaten zurückgezahlt werden. Bei Urlaubsreisen oder aufwändigeren Anschaffungen wird ein Kleinkredit bis 5.000 Euro benötigt. Die Laufzeit kann hier bis zu 120 Monate betragen. In der aktuellen Niedrigzinsphase sind Mini- und Kleinkredite günstig zu bekommen. Beim Kauf eines Autos oder notwendigen Renovierungen können schon Summen über 10.000 Euro zusammenkommen. Für Immobilien sogar über 100.000 Euro, weshalb man dann von Darlehen spricht. Für alle Anforderungen gibt es den richtigen Kredit online. Damit der Kredit der Wunscherfüllung dient und nicht zum Alptraum wird, gilt es, ein paar Dinge zu beachten.

Kreditangebote vergleichen – Fallstricke beachten

Sobald die Prämissen, wie Kreditbetrag, Laufzeit und Verwendungszweck ausgewählt sind, kann der Kreditvergleich beginnen. In der Regel kommen die günstigsten Angebote zuerst. Dabei muss beachtet werden, dass die sehr günstigen Zinsen von sehr guter Bonität abhängen. Meist steht etwas kleiner dabei, welchen Zinssatz die meisten Kunden erhalten. Jeder muss bei den Angeboten für sich entscheiden, was individuell wichtig ist: eine einfache Beantragung, schnelle Auszahlung, kurze Laufzeit oder geringe monatliche Raten. Nicht außer Acht zu lassen ist eine vorzeitige Rückzahlung ohne Vorfälligkeitsentscheidung oder alternativ eine eventuelle Kreditaufstockung. Entscheidend ist, auf versteckte Kosten zu achten, wie Vermittlungsgebühr, Abschlussgebühr, Kontoführungsgebühr, abzuschließende Versicherungen.

Kredit sicher abschließen

Bevor die Entscheidung für den ausgewählten Kredit fällt, sollte jeder nochmals die wichtigsten Faktoren reflektieren:

• Lässt sich die monatliche Rate problemlos stemmen, auch wenn außergewöhnliche Ausgaben anfallen?

• Welche Zinsen und sonstigen Kosten fallen im Rückzahlungszeitraum an, wie hoch ist der Gesamt-Rückzahlungsbetrag?

• Sind kostenlose Sondertilgungen möglich?

• Wird eine einfache Kreditaufstockung angeboten und wenn ja, nach welchem Zeitraum?

• Ist eine Restschuldversicherung eingerechnet, die den Kredit verteuert?

• Handelt es sich beim Kreditgeber um ein seriöses Unternehmen?

Wer auf der Suche nach einem Online-Kredit die Vorsichtsmaßnahmen und individuellen Anforderungen berücksichtigt, wird einen passenden Kredit finden. Und so ist dann sichergestellt, dass nach dem Kreditabschluss nicht das böse Erwachen kommt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: