Unter fremder Flagge: Die russischen Athleten agieren in Tokio als Team ROC (Russian Olympic Committee) Foto: imago/Valery Sharifulin

Der russische Sport muss wegen seiner Dopingverfehlungen bei den Olympischen Spielen in Tokio zwar weiterhin auf Flagge und Hymne verzichten, vermutlich aber nicht auf eine ordentliche Zahl an Medaillen.

Tokio - Es ist in Coronazeiten ja so eine Sache mit positiven Testergebnissen. Schließlich muss es dabei nicht zwangsläufig um ein Virus gehen. Erst recht nicht im Sport. Und manchmal stecken hinter derartigen Resultaten auch größere Geschichten. Wie bei Nikita Morgatschjow und Pawel Sorin.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar