Zu früh gefreut: Radprofi Annemiek van Vleuten aus den Niederlanden. Foto: Imago/Shutaro Mochizuki

Corona-Infektionen im Olympiateam auf dem Flug nach Tokio, dazu Stürze und verfrühter Jubel – vor allem im Radteam der Niederländer läuft es überhaupt nicht rund.

Tokio/Stuttgart - Das Unheil nahm schon vor dem Anflug auf Tokio seinen Lauf. Schließlich deutet einiges darauf hin, dass die Mehrheit der inzwischen sechs Coronafälle im Olympiateam der Niederlande zu KLM-Flug KL 681 zurückverfolgt werden können, der am 17. Juli von Amsterdam abhob. In der Heimatpresse ist daher bereits vom „Coronaflug zu den Spielen“ die Rede. Doch es läuft auch nach der Ankunft in Japan nicht rund für das Team Oranje.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: