Botschaften aus dem Mannschaftshotel: DFB-Direktor Oliver Bierhoff. Foto: dpa/Arne Dedert

Menschenrechtsorganisationen schulen die DFB-Elf vor den ersten Länderspielen des Jahres mit der hochumstrittenen Wüsten-WM: Welche Auswirkungen hat das auf die Haltung der Nationalspieler?

Inmitten der sportlichen Regierungserklärung des Oliver Bierhoff wurde es politisch. Der Direktor des Deutschen Fußball-Bundes platzierte, wie das Usus ist rund um die Zusammenkünfte der Nationalelf, am ersten Tag die ersten Botschaften. Nachdem er den WM-Titel in Katar erneut als Ziel ausgerufen und die Spieler in die Pflicht genommen hatte, kam die Sprache plötzlich auf den Gastgeber in der Wüste.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: