Auch Sigrid Egl gehört in Aichtal zum Impfteam. Foto: Ines Rudel

Bei der Aichtaler Firma Putzmeister können sich neben der Belegschaft auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt gegen das Cornavirus impfen lassen. Diese Herangehensweise hat viel positive Resonanz, aber auch Kritik ausgelöst.

Aichtal - In der vergangenen Woche haben Betriebsärzte die ersten Vakzine verabreicht. Auch die Aichtaler Firma Putzmeister, einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Maschinen zum Pumpen, Mischen und Transportieren von Baustoffen, hat mit den Impfungen zur Eindämmung der Coronapandemie begonnen. In dem Industrieunternehmen, das weltweit 3000 Beschäftigte zählt – mehr als ein Drittel davon sind in Aichtal tätig – können sich aber nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den begehrten Piks setzen lassen. Auch die Bevölkerung der Stadt kann sich um Termine bemühen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: