Nach der Sintflut geht es weiter: Angelina Haug, Hermann Beck und Wiebke Heite mit Bruno und Finja vor dem Blarer-HausFoto: Roberto Bulgrin Foto:  

Der Ökumenischen Familienbildungsstätte in Esslingen drohte das Aus. Nun sieht sich die FBS in der Berliner Straße gut für die Zukunft aufgestellt. Sie organisiert sogar eine Messe unter dem Titel „Nach uns die Sintflut?“ im Blarer-Gemeindehaus.

Hermann Beck wirkt zufrieden mit sich und der Welt. „Erfolg ist immer sexy“, meint er – und spielt damit vor allem auf die Ökumenische Familienbildungsstätte Esslingen (FBS) in der Berliner Straße an. Sie war in eine finanzielle Schieflage geraten, hatte mit organisatorischen und strukturellen Problemen zu kämpfen. Zwei Jahre lang hat er als Interimsgeschäftsführer fungiert, nun sieht er die Einrichtung auf einem guten Weg. Um ihre Zukunft sei ihm nicht bange, prophezeit der 68-Jährige. Um die Zukunft der Erde dagegen schon. Darum stellt die FBS zusammen mit anderen Partnern am Samstag, 21. Mai, eine Informationsmesse unter dem Titel „Nach uns die Sintflut?“ im Blarer-Gemeindehaus in Esslingen auf die Beine.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: