Robert Langer Christof Bolay strebt eine dritte Amtszeit als OB an.Christof Bolay strebt eine dritte Amtszeit als OB an. Foto: Ines Rudel

Wer wird in den nächsten acht Jahren an der Spitze der Stadtverwaltung Ostfildern stehen? Die Frage wird am Sonntag bei der OB-Wahl beantwortet.

Ostfildern - Wer soll in den nächsten acht Jahren an der Spitze der Stadtverwaltung stehen und als erster Repräsentant Ostfildern nach außen vertreten? Wem schenken die Bürgerinnen und Bürger für diese anspruchsvollen Aufgaben, zu denen auch der Vorsitz im Gemeinderat zählt, ihr Vertrauen? Die Antwort darauf können am Sonntag die knapp 30 000 Stimmberechtigten in der Großen Kreisstadt geben. Sie entscheiden über das Amt des Oberbürgermeisters. Zwei Namen stehen in dieser Reihenfolge auf dem Stimmzettel: Robert Langer und Christof Bolay. Ein Neuling im Politikgeschäft, dem andere Prioritäten in der Stadtentwicklung vorschweben, und der amtierende Rathauschef, der nach zwei Wahlperioden seine Ideen von einer „Stadt in Bewegung“ weiter umsetzen möchte. 2013 war Bolay (SPD) als einziger Kandidat angetreten, diesmal will ihm Robert Langer, der seit Oktober für die FDP im Gemeinderat sitzt, den Posten streitig machen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen