Ein 22-jähriger Mann wur Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Drei unbekannte Männer haben gestern in Nürtingen einen 22-Jährigen verletzt und ausgeraubt. Auch ein Passant, der helfen wollte, wurde massiv angegangen. Den Tätern gelang die Flucht, die Polizei sucht Zeugen.

Nürtingen - Ein rabiates Trio hat am Freitagabend gegen 19.15 Uhr in Nürtingen einen jungen Mann überfallen. Auf der Kornbeckstraße, ungefähr auf Höhe vom Steinmetzweg, begegneten dem 22-jährigen Opfer drei ihm unbekannte Männer, die von ihm Tabak forderten. Als er dies verweigerte, versuchten die Männer dem Geschädigten den Tabak zu entreißen, was von dem 22-Jährigen jedoch zunächst abgewehrt werden konnte. Im weiteren Verlauf wurde der 22-Jährige jedoch massiv mit Schlägen und Tritten traktiert und ging zu Boden.

Ein 20 Jahre alter Passant bemerkte die Situation und eilte dem 22-Jährigen zur Hilfe. Der Passant wurde daraufhin ebenfalls von den drei Männern körperlich angegangen und dabei verletzt. Die drei Täter entwendeten dem 22 Jahre alten Mann noch Bargeld und flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung Lindenplatz. Der 22-Jährige musste zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden.

Bei den Tätern soll es sich nach Angaben der Geschädigten um zwei dunkelhäutige Männer im Alter von etwa 25 Jahren, bekleidet mit jeweils einer grünen und einer schwarzen Jacke sowie um einen etwa gleichaltrigen hellhäutigen Mann, mit einer roten Jacke bekleidet, handeln. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Täter nicht gefasst werden. Zeugen der Tat werden gebeten, sich telefonisch unter 07022/92240 mit dem Polizeirevier Nürtingen in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: