An Markttagen herrscht in der frisch gepflasterten Nürtinger Fußgängerzone ein buntes Treiben. Foto: Horst Rudel

Die Einzelhändler und Gastronomen in Nürtingen kämpfen um eine attraktive Innenstadt – auch die Kommune investiert.

Nürtingen - Als „offene Wunde“ bezeichnet der Nürtinger Oberbürgermeister Johannes Fridrich das brachliegende NC-Gebäude, das gegenüber dem Bahnhof steht. Als dort der Mediamarkt vor einem Jahr seine Tore schloss, traf das den Nürtinger Einzelhandel ins Mark. Seither fehlt ein starker Frequenzbringer in der Innenstadt. Und das ausgerechnet in einer Zeit, in der Onlinehandel und die Coronapandemie den stationären Einzelhandel und die Gastronomie beuteln.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar