Foto: Tom Weller/weller

Nach der Zwangspause für die Kunstschaffenden geht die Stadt Nürtingen neue Wege. Die Kulturbühne vor der Stadthalle K3N soll die Künste wieder ins öffentliche Bewusstsein rücken und eine Plattform schaffen.

Nürtingen - Die Bühne vor dem K3N in Nürtingen ist bereits aufgebaut. Dort sollen ab Samstag, 4. Juli, bis Mitte September Kulturschaffende auftreten. Nach dem Lockdown wegen der Corona-Krise will die Stadt die Kultur „möglichst schnell und unkompliziert wieder etablieren“, sagt Michael Maisch, der die Stadthalle leitet. Auf einer kleinen Bühne vor bis zu 99 Zuschauern sind den ganzen Sommer über Auftritte unter freiem Himmel möglich. „Obwohl wir inzwischen für bis zu 250 Besucher bestuhlen könnten, belassen wir es bei 99 Besuchern“, sagt der Stadthallen-Manager. Denn das Publikum soll sich sicher fühlen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.