Bei einer Kontrolle des 20-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und mehrere Tabletten. Foto: dpa/Jens Wolf

Ein 20-Jähriger hat sich am frühen Dienstagmorgen auf einem gestohlenen Fahrrad eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten stellten bei einer anschließenden Kontrolle eine geringe Menge Drogen bei ihm sicher.

Nürtingen - Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt unter anderem wegen des Verdachts des Diebstahls gegen einen 20-Jährigen, der am frühen Dienstagmorgen versucht hat, vor einem Streifenwagen der Polizei zu flüchten. Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann kurz nach 1 Uhr in Begleitung eines weiteren Radfahrers auf der Oberboihinger Straße in Richtung Oberboihingen unterwegs. Als er ein Einsatzfahrzeug der Polizei entdeckte, beschleunigte er plötzlich und versuchte über einen Fußweg zu flüchten.

Die Beamten nahmen umgehend die Verfolgung des 20-Jährigen auf und stellten ihn wenig später in der Strickerstraße. Dort musste er sich einer Kontrolle unterziehen, bei der die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und mehrere Tabletten fanden. Das Fahrrad, auf dem er unterwegs gewesen war, entdeckten die Polizisten in unmittelbarer Nähe. Wie sich herausstellte, war es zuvor im Bahnhofsbereich gestohlen worden. Die Ermittlungen zum zweiten Radfahrer dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: