Der neue Rektor Nils Tei wünscht sich noch mehr Bewegungsangebote auf dem Hof der Mozartschule. Foto: Ines Rudel

Den Kindern der Mozartschule Neuhausen begegnet Nils Tei mit Respekt und mit Achtsamkeit. Der neue Rektor ist vom Schulalltag in der Corona-Pandemie stark gefordert. Mit seinem Kollegium klappt das.

Neuhausen - Mit seiner natürlichen Autorität findet Nils Tei schnell einen Draht zu den Kindern der Mozartschule. Der neue Rektor nimmt die Jungen und Mädchen ernst, begegnet ihnen achtsam und respektvoll. Gerade in diesen schwierigen Zeiten sei es wichtig, dass sich die Kinder mit ihren Problemen nicht alleine fühlen. Bereits seit drei Jahren hat der 44-jährige Pädagoge in der Neuhäuser Grundschule Erfahrung als Konrektor gesammelt. Nun leitet er die Schule in der Ortsmitte, die mit 454 Schülern zu den größten im Kreis Esslingen gehört.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.