Das Twitterposting von UCLA Gymnatics wurde bereits millionenfach angeschaut. (Screenshot) Foto: Twitter/Screenshot UCLA Gymnastics

In den sozialen Netzwerken wird derzeit ein Tanz- und Turnvideo aus Los Angeles vielfach geteilt. Bejubelt wird die Choreografie der Turnerin unter anderem von bekannten Musikern wie der Rapperin Missy Elliott.

Stuttgart - Die US-amerikanische Studentin Nia Dennis sorgt mit einem Tanzvideo von sich für Furore. Das Video zeigt, wie sie zur Musik schwarzer Sängerinnen und Sänger tanzt und turnt. Auf dem Instagramaccount der University of California in Los Angeles (UCLA) wurde das Video bereits 2,6 Millionen Mal angeschaut, auf Twitter weit über acht Millionen Mal.

Von der Seitenlinie aus wird die Athletin angefeuert und bejubelt. „This is what #blackexcellence looks like“ steht in dem Posting von „UCLA Gymnastics“, deren Team auch Nia Dennis angehört. Während die Turnerin springt und Saltos vollführt, läuft unter anderem Musik von Kendrick Lamar, Missy Elliott, Soulja Boy, Megan Thee Stallion, Beyoncé und 2pac.

Auf Twitter erhält Dennis großen Zuspruch – auch von prominenter Seite: Die Rapperin Missy Elliott reagierte auf das Video. Und auch Janet Jackson teilte die Performance auf ihrer Pinnwand.

Gegenüber „Los Angeles Daily News“ sagte Dennis über ihre Choreografie: „Die Übung spiegelt alles wider, was ich heute als Frau bin. Natürlich wollte ich viele Teile meiner Kultur einbeziehen. Ich wollte eine Tanzparty haben, weil das meine Persönlichkeit ist.“ Dennis turnte bereits im WM-Kader der USA. Doch eine Verletzung hinderte sie an einer Karriere.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: