Ein 19-Jähriger ist verunglückt. Foto: SDMG/SDMG / Boehmler

Tragischer Arbeitsunfall in Neuhausen: Ein 19-jähriger Azubi ist von einem Dach gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Neuhausen - Ein Dachdecker hat bei einem Sturz am Donnerstagvormittag schwerste Verletzungen erlitten, denen er noch am Unglücksort erlegen ist. Der 19-jährige Auszubildende war zusammen mit mehreren Kollegen auf dem Dach eines Wohnhauses in der Bahnhofstraße in Neuhausen beschäftigt, wie die Polizei berichtet. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der junge Mann gegen 10.45 Uhr von einem Dachvorsprung etwa zweieinhalb Meter tief auf den darunterliegenden Dachvorsprung. Trotz schneller ärztlicher Hilfe starb er kurze Zeit später an den erlittenen Verletzungen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen, in die auch Spezialisten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt sowie Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes des Landratsamtes Esslingen eingebunden waren. Zur Unterstützung war auch die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen, darunter das Drehleiterfahrzeug, ausgerückt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: