Der Fall von Christiane Ruthardt hat Geschichte geschrieben: Die Mörderin wurde in Feuerbach öffentlich hingerichtet. Foto: Illustrierte Zeitung

Christiane Ruthardt hat ihren Mann vergiftet. Die Ereignisse rund um die Hinrichtung der Stuttgarterin waren so schaurig, dass die Folgen bis heute nachwirken.

Selten war in Stuttgart die Laune so gut. Schon morgens um drei Uhr werden die Kinder aus ihren Betten gezerrt, damit ihnen dieses köstliche Schauspiel bloß nicht entgeht. Die Straßen sind rappelvoll, als Christiane Ruthardt schließlich in einem offenen Wagen in Richtung Feuerbach gefahren wird. Dort wird man ihr den Kopf abschlagen. Freundlich wie eine Dame lächelt sie vor sich hin. Die Stuttgarter stehen am Straßenrand und johlen, solch ein Spektakel kann das tollste Volksfest nicht bieten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: