Wird er auch Kanzlerkandidat? Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet. Foto: AFP

Ob Grüne, SPD oder AfD: Armin Laschets Wahl zum CDU-Vorsitzenden ist zu Beginn des Superwahljahrs 2021 auch für andere politische Akteure von großer Bedeutung. Ein Überblick.

Berlin - Mit der Wahl von Armin Laschet zum Parteivorsitzenden hat die CDU eine Weichenstellung vorgenommen, auf die sich zu Beginn des Superwahljahres 2021 auch die anderen Parteien einstellen müssen. Laschet machte deutlich, dass er im Hinblick auf die Bundestagswahl in erster Linie auf die eigene Stärke der Union setzt, ohne Rücksicht auf mögliche Koalitionspartner zu nehmen. „Alle werden gegen uns sein“, sagte Laschet. Offen ist allerdings noch, ob der Nordrhein-Westfale auch Kanzlerkandidat der Union wird. Das bedeutet Laschets Wahl für die verschiedenen Akteure:

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar